abstimmung x8r

Hier geht es um die Roller von Honda, wie z. B. Bali, DIO, Lead, Ruckus, SFX, SGX, SH, Shadow, SXR, Vision, X8R-S, X8R-X, Zoomer, ...

abstimmung x8r

Beitragvon hondax8r » So 9. Jun 2013, 22:57

Hallo leute,
Ich hoffe ich bin hier im richtigen bereich,ich weiss nicht ob die eigentlich ins anfängerforum gehören würde.

Also:
Ich habe mir gestern einen gebrauchten x8r gekauft, da ich bei meinem mit der abstimmung die ganze zeit die steigscheibe geschrottet habe.
Dieser roller soll einen malossi 70 oder 75 satz, einen 21 arreche vergaser ,eine muva ,eine malossi cdi und einen technigas silent pro verbaut haben.
Alles war ganz toll. Jedoch hatte ich das gefühl,umso länger er lief,zog er immer schlechter an. Am berg hatte ich teilweise nur 40 km/h berg ab lief er bis 95. Am besten zog er bei ca 7000umin angefahren ist er schon bei ca. 3500.

Ich dachte mir,dass evt die kupplung durch ist...also schnell bei meinem alten das ganze zeug (malossi torque control wandler, gelbe malossi gdf, stage 6 kupplung und malossi mhr glocke ) raus und beim neuen rein.

Nun kuppelt er bei ca 5000umin ein hat auf den ersten paar metern mühe und zieht dann "sauber " durch bis ca 70. Dann ist er aber schon auf 9000umin.

Mi der alten kupplung etc. Lief er bei 7500-8000 schon ca. 80.....

Was mache ich falsch?

Vieln dank für eure antworten
hondax8r
 
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jun 2013, 22:40

Re: abstimmung x8r

Beitragvon aFriend » Mo 10. Jun 2013, 11:46

Hi,

Nun kuppelt er bei ca 5000umin ein hat auf den ersten paar metern mühe und zieht dann "sauber " durch bis ca 70. Dann ist er aber schon auf 9000umin.
Mi der alten kupplung etc. Lief er bei 7500-8000 schon ca. 80.....

Was mache ich falsch?


die Veränderung der Übesetzung liegt wahrscheinlich am anderen Wandler. Je weiter die Wandlerhälften auseinandergezogen werden, desto länger wird die Übersetzung.

Gruß
Benutzeravatar
aFriend
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 17:46
Wohnort: Bad Wünnenberg

Re: abstimmung x8r

Beitragvon hondax8r » Mo 10. Jun 2013, 12:29

hi,
danke für die antwort,aber irgendwie werd ich da nicht schlau draus.was heisst das nun für mich? alter wandlet rein? der neue kann ja fast nicht weiter auseinandergehen wie der alte....oder doch?
müssen schwerere gewichte rein,u
m die drehzahl konstanter zu halten?
oder wie lös ich mein problem?

mfg
hondax8r
 
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jun 2013, 22:40

Re: abstimmung x8r

Beitragvon aFriend » Mo 10. Jun 2013, 15:38

Wie ist das mit der Drehzahl genau? Erreicht dein Roller die 9.000 U/Min schon kurz nach dem Anfahren in der Beschleunigungsphase oder erst bei 70 km/h bzw. kurz davor? Wenn er die 9.000 U/Min bereits in der Beschleunigungsphase erreicht, solltest Du auf jeden Fall etwas schwerere Rollengewichte nehmen. Die Leistungsdrehzahl des Setups scheint ja deutlich unter 9.000 U/Min zu liegen.
... Am besten zog er bei ca 7000umin ...


Gruß
Benutzeravatar
aFriend
 
Beiträge: 63
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 17:46
Wohnort: Bad Wünnenberg

Re: abstimmung x8r

Beitragvon hondax8r » Mo 10. Jun 2013, 17:21

hi, also bei 70 hat er ca die 9000.solange er beschleunigt ziet eigentlich nur durch....er bleibt auf keiner konstanten drehzahl.
was er ja eigentlich müsste,oder?

bei dem alten "setup" zog er bei 7000-8000 richtig gut. aber jetzt eigentlich auch nicht mehr so richtig...
hondax8r
 
Beiträge: 3
Registriert: So 9. Jun 2013, 22:40


Zurück zu Honda

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x